×

Rehazentrum Ortenau: 0781 472-8050

Kontrast:
Seitenzoom:
aA

Ambulantes Rehazentrum Ortenau Wunsch- und Wahlrecht

Wunsch- und Wahlrecht

Als Patient haben Sie bei der Wahl einer für Sie geeigneten Rehabilitationseinrichtung ein Mitspracherecht und können Einfluss darauf nehmen, in welcher Reha-Klinik Sie sich behandeln lassen möchten. Dies ist verankert im sogenannten Wunsch- und Wahlrecht der Leistungsberechtigten (§ 8 Abs. 1 SGB IX). Demnach haben die Rehabilitationsträger – wie die Renten- oder Krankenversicherung – bei der Entscheidung über die Reha-Leistungen Ihren berechtigten Wünschen hinsichtlich einer Klinik zu entsprechen, sofern keine medizinischen Gründe Ihrem Wunsch entgegenstehen, die bevorzugte Rehabilitationseinrichtung die Zulassung Ihres Rehabilitationsträgers verfügt und nach anerkannten Qualitätsstandards überprüft und zertifiziert wurde.

So nutzen Sie Ihr Mitspracherecht

Bereits bei der Antragstellung können Sie oder Ihr Arzt den Wunsch äußern, dass Sie sich im Ambulanten Rehazentrum Ortenau behandeln lassen möchten. Eine formlose Begründung Ihrer Wahl, ergänzend zu Ihrem Rehabilitationsantrag, ist hierbei hilfreich. In Ihrer Begründung sollten Sie in erster Linie die medizinisch-konzeptionelle Eignung unserer Einrichtung für Ihre Behandlung und das Erreichen Ihrer Reha-Ziele darlegen. Darüber hinaus ist es auch nützlich, weitere Begründungen hinsichtlich Ihrer individuellen Situation anzugeben (u. a. Wohnortnähe, Erreichbarkeit, ggf. persönliche Erfahrungen oder Empfehlungen). Verweisen Sie zudem auf unsere Zertifizierung als Nachweis unseres etablierten Qualitätsmanagements und unserer Qualitätsfähigkeit.

Sollte Ihr Wunsch in der Genehmigung nicht berücksichtigt worden sein, haben Sie die Möglichkeit, beim Kostenträger Widerspruch gegen die Entscheidung einzulegen.

Wir freuen uns, Reha-Partner Ihrer Wahl zu sein!

Unsere Zulassungen

Umfangreiche Leistungen und starke Vertragspartner
unsere Zulassungen auf einen Blick

Unsere Zertifizierung

Wir sind zertifiziert nach dem von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) anerkannten Zertifizierungsverfahren „QReha“ und erfüllen die hohen Zertifizierungsanforderungen an Rehabilitationseinrichtungen gemäß § 37 Abs. 3 SGB IX.

Seitenaktionen